Menü

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht

Startseite > Kirchenmusik > Posaunenchor Rudolstadt

Posaunenchor Rudolstadt

In Rudolstadt, der alten Residenz, ist die Tradition des Musizierens mit Blechblasinstrumenten schon ziemlich alt. Die Postillione des auf dem Markt gelegenen Kaiserlichen Postamtes setzten ihren Ehrgeiz dahinein, auf ihren Hörnern sehr gut blasen zu können. Sehr oft wurden sie zu öffentlichen Auftritten gerufen, und regelmäßig begrüßten sie seit den 90er Jahren des 18. Jahrhunderts das Neue Jahr mit einem Choralblasen auf dem Rudolstädter Marktplatz.

 Posaunenchor

In diese Tradition hat sich der Evang. Posaunenchor unserer Stadt gestellt. Er gründete sich unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg. Mitglieder der Regimentskapelle des 96. Infanterieregimentes aus unserer Stadt, aber auch Gymnasiasten des Fridericianums gehörten zu den ersten Bläsern.

Posaunenchor
Der erste öffentliche Auftritt des Chores erfolgte am Sylvesterabend 1919 wiederum auf dem Markt vom Balkon des Hotels "Zum Deutschen Kaiser". An diesem Sylvesterblasen wurde festgehalten bis in die jüngste Vergangenheit, bis es das allgemeine Getöse in der Sylvesternacht unmöglich machte, und so ist es beim Blasen Heiligabend vom Schloß geblieben.
In allen Jahren seines Bestehens war der Chor fest ins Leben der Rudolstädter Kirchgemeinde eingefügt und wurde von ihr getragen.

Jeden Dienstag treffen sich die Bläser um 19.30 Uhr zur gemeinsamen Probe.

 

weiter zu:

Hörerlebnis aktuell

Neu und im Handel oder hier gleich bestellen:
Frank Bettenhausen spielt auf der Ladegast-Orgel Werke von Bach, Mendelssohn, Rheinberger, u. a.

CD-Booklet Ladegast-Orgel 

Mehr CD-Produktionen ...

Nächste veranstaltung


25.10. bis 31.10. Rudolstädter Orgeltage, Stadtkirche                                   

14. Rudolstädter Orgeltage: 200 Jahre Friedrich Ladegast (1818-1905)

25.10.18, 10.00 Uhr
Kinderkonzert

26.10.18, 19.30 Uhr
Orgelnacht mit Bufett
Festvortrag zum 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast
Orgelkonzert Frank Bettenhausen

27.10.18
Orgelexkursion "Auf den Spuren von Friedrich Ladegast"
Abfahrt: 9.00 Uhr am Busbahnhof Rudolstadt
Domführung Merseburg,
Orgelkonzert an der Ladegastorgel Dom Merseburg
Mittagessen: Gathaus "Zur Schiene"
Führung und Verkostung in der Sektkellerei Freyburg
Ankunft in Rudolstadt: ca. 18.00 Uhr
Teilnahmepreis für Fahrt, Führungen, Konzert und Mittagessen: 50 €
Anmeldung bis 22. 10.: Tel.: 489 613
Anmeldung auch durch Überweisung des Teilnahmepreises:
IBAN: DE31 8305 0303 0000 4109 00, Verwendungszweck: Ladegast

28.10.18, 10.00 Uhr
Familienkirche
Pfarrerin Madlen Goldhahn, Gemeindepädagogin Marion Weidner,
KMD Katja Bettenhausen

28.10.18, 19.00 Uhr
Orgelkonzert mir Michael Schönheit
(Organist der Ladegastorgel in Merseburg)

31.10.18, 10.00 Uhr
Kantatengottesdienst
Christian Gotthelf Scheinpflug (1722-1770):
"Alles, was ihr tut" Neuedition von Klaus-J. Gundlach
Oratorienchor Rudolstadt, Kammerorchester, Solisten;
Frank Bettenhausen, Orgel
Leitung: KMD Katja Bettenhausen

31.10.18, 17.00 Uhr
Stadtkirche
Luther meets Pop
Ensemble: „Neue Töne – Pop(ular)“
Leitung: Thomas Hubich

 

 




 

kontakt

Orgelverein – Verein zur Förderung der Kirchenmusik in Rudolstadt
Herr Frank Bettenhausen | Stiftsgasse 10 | 07407 Rudolstadt
Tel.: 03672-480676
Kontakt-Formular

• Bankverbindung:
Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt
BLZ: 830 503 03
Kontonr.: 41 77 77

Kreiskantor Frank Bettenhausen
03672-480676, Kirchenmusik-Rudolstadt(at)t-online.de

Propsteikantorin KMD Katja Bettenhausen
03672-480675, Propsteikantorin-Bettenhausen(at)t-online.de